Dukan Diät: Eiweiß pur in der Angriffsphase

Diäten03 Mai 2015 - 22:40:24Admin

Weltweit bereits ein Riesenerfolg, kommt die Diät des französischen Arztes Dr. Pierre Dukan nun auch zu uns. Eiweißhaltige Kost steht bei diesem Plan im Vordergrund.

Erfinder der derzeit gefragtesten Diät ist ein smarter älterer Herr. Der Franzose Dr. Pierre Dukan, eigentlich Allgemeinmediziner, entwickelte seinen Ernährungsplan, weil seine Patienten ihn immer wieder fragten, wie sie abnehmen können. Noch heute betreibt er in Paris seine Praxis, obwohl er weltweit über acht Millionen Bücher verkauft hat.

DIE DUKAN-DIÄT IST STARK PROTEINBETONT UND IN VIER PHASEN AUFGETEILT.
• Phase 1, die sogenannte Angriffsphase, soll schnelle Erfolge bringen. In dieser Zeit – im Durchschnitt fünf Tage lang – stehen ausschließlich proteinbetonte Lebensmittel auf dem Diätplan.

• Phase 2, die Aufbauphase, dauert so lange, bis das Wunschgewicht erreicht ist. Nun wechseln Protein-Tage mit Protein-Gemüse-Tagen. Klingt streng, aber man darf von den erlaubten Lebensmitteln so viel essen, wie man möchte – ohne Mengenbeschränkung. Es gibt eine Liste mit 72 erlaubten Lebensmitteln aus den Bereichen Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte plus 28 erlaubte Gemüsesorten.

• Es folgt Phase 3, die Stabilisierungsphase, Dauer: zehn Tage pro abgenommenem Kilo – also hundert Tage bei zehn Kilo Gewichtsverlust. In dieser Phase sind wieder andere Lebensmittel erlaubt: beispielsweise Brot, Obst, Käse und Hülsenfrüchte. • Phase 4 schließlich, die Erhaltungsphase, gilt für den Rest des Lebens. Hauptmerkmal: der Protein-Donnerstag, an dem wieder strenge Diät gehalten wird. Stoffwechselexperte Boschmann warnt vor extrem eiweißlastigen Diäten: "Neue Erkenntnisse zeigen ein erhöhtes Osteoporoserisiko. Da bezahlt man dann eine schlanke Figur mit brüchigen Knochen!"

Kommentar:


Bewertungen

Keine bewertungen gefunden...