5:2 lässt die kilos schmelzen

Trend Diäten03 Juni 2015 - 09:10:32Admin

Die 5 zu 2-Diät gilt als neue Geheimwaffe gegen hartnäckige Pfunde: Zwei Tage fasten, fünf Tage schlemmen. So funktioniert das 5 zu 2 Diät-Konzept.

Die 5 zu 2-Diät verspricht die ersehnte Bikini-Figur in nur vier Wochen. Ein bisschen quälen muss natürlich schon sein, schließlich gibt es in der Diätwelt nur sehr wenig umsonst, aber das Konzept ist interessant: Zeitweiliges Fasten ist das Stichwort, an zwei Tagen der Woche wird gefastet, an fünf Tagen normal gegessen.


500 KALORIEN AM FASTENTAG
Die Fastentage darf man frei wählen, sie dürfen aufeinander folgen, oder man gönnt sich zwischendurch eine Fastenpause. Frauen dürfen an einem Fastentag 500, Männer 600 Kalorien zu sich nehmen. An den übrigen Tagen sind etwa 2.000 Kalorien erlaubt.

SCHLEMMEN? JA! ÜBERFRESSEN? NEIN!
In einigen Internetforen wird angepriesen, dass man, wenn man sich an die zwei Fastentage hält, man die restliche Zeit schlemmen kann, wie man will, aber davon raten Dr. Michael Mosley und Mimi Spencer, Autoren des Buches "The fast diet", ab: Zwar versprechen die zwei schnelle Abnehmerfolge – etwa ein halbes Kilo pro Woche bei Frauen, etwas mehr bei Männern -, machen allerdings die Einschränkung:

„Der Erfolg hängt auch davon ab, dass man sich an den übrigen Tagen nicht über-isst.“

WAS GEHT GUT AN EINEM FASTENTAG?
Wenn man nur 500 Kalorien zur Auswahl hat, wollen die gut verwendet werden. Gut geeignet sind Nahrungsmittel, die viele Ballaststoffe und Proteine enthalten. Kohlenhydrate sind weniger gut, weil sie nicht so lange satt halten. 

Im Klartext heißt das: 

  • Gemüse
  • Obst
  • Fisch

Wichtig ist wie bei jeder Fastenart, dass viel getrunken wird. Wasser und Tee sind ideal und sorgen für ein voller-Bauch-Gefühl.


FASTEN MACHT SCHLANK UND GESUND
Neben einem langfristigen Diäterfolg versprechen Befürworter des zeitweiligen Fastens auch Vorteile für die Gesundheit: Demnach sollen Cholesterinwerte ebenso wie der Blutdruck gesenkt werden. Vorbeugend soll es gegen Demenz, Diabetes und Krebs helfen.

Entwickelt wurde das Konzept des zeitweiligen Fastens vor einigen Jahren von Wissenschaftlern in Manchester, die das Ernährungsmodell für Frauen mit hohem Brustkrebsrisiko entwickelten.

Ob die Gesundheitsvorteile tatsächlich derart groß sind, müssen Langzeitstudien zeigen, einen Diätversuch ist die 5:2-Methode allerdings wert. Das Buch „The Fast Diet“ gibt´s es derzeit nur auf Englisch, 2014 soll eine deutsche Übersetzung erhältlich sein.

Kommentar:


Bewertungen

Keine bewertungen gefunden...